Bedrohung der Deichsicherheit

Spaziergang durch das Naturschutzgebiet "Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland" bei Bishorst. Hier liegen in großer Zahl vollkommen ungesicherte große dicke Baumstämme herum, die der Sukzession dienen sollen.

Hier liegen Eichenstämme

Das sind keine morschen Weiden, das sind steinharte Eichenstämme.

Eichenwald Bishorst

Verkeilt

Zum Glück hat sich dieser umgestürzte Baumstamm zwischen anderen Bäumen verkeilt.

Umgekippt

Dieser Stamm hat sich verhakt, aber schon der nächste Sturm kann ihn loßreißen und gegen den Deich im Hintergrund treiben.

Rammbockspitze

Dieser Baumstamm war zu lang, nur die Spitze ging auf das Foto. Es handelt sich um einen geschätzt 17m langen und sehr massiven Baum, vermutlich eine Pappel. Der Stamm liegt nahe der Südspitze von Bishorst, unweit des Wassers. Möglicherweise ist der Stamm von der Insel Pagensand hierher geschwommen und "wartet" nun auf die nächste Sturmflut, um seinen Weg fortzusetzen und gegen den Elbdeich zwischen Kreuzdeich und Hohenhorst zu prallen. Schwere Deichschäden oder im schlimmsten Fall sogar ein Deichbruch wären möglich.

Rammbock - Mittelteil

Rammbock Fußteil, ca. 1.40m hoch