Infotafeln

In Haselau wurden an einigen Stellen Infotafeln mit Bild, Text und einem QR Code aufgestellt. Die Tafeln informieren über das, was man gerade vor sich hat, zum Beispiel über Deichdurchlässe (Stöpen), über alte Grenzsteine oder den Eiswald am Kreuzdeich.

Wer noch mehr wissen möchte, kann den QR Code auf der Tafel mit seinem Smartphone einscannen. Dann er wird er auf die Webseite www.haselau-online.de weitergeleitet, wo er weitergehende Informationen, Fotos und Texte findet.

Entlang des Kreuzdeiches ist im Pinnauvorland ein Eiswald angepflanzt worden zum Schutz des Deiches vor winterlichem Eisdruck durch Eisschollen, die sich durch Ebbe und Flut im Pinnautrichter aufstauen und damit den Deich schädigen könnten. Er minderte auch den Wellenschlag bei Sturmfluten auf den Deich. Die Baumpflanzungen hielten bei Hochwasser auch das Treibsel, die abgebrochenen Schilfhalme, vom Deich ab, so dass der Deichfuß schneller wieder abtrocknen konnte. Am Deich zur Haseldorfer Binnenelbe gibt es diesen Eiswald nicht mehr und jedes Jahr müssen die angeschwemmten Treibselmassen mühsam zusammengeschoben und abgefahren werden.